Warum sind CO2 und andere Treibhausgase ein Problem?

Aktualisiert: 19. Mai

Treibhausgase sind die Moleküle in der Atmosphäre, die dafür verantwortlich sind, dass Wärme unter der Atmosphärendecke gehalten wird. Sie reflektieren die Infrarotstrahlung zurück, die wir als Wärme wahrnehmen.


Es ist ein sehr empfindliches Gleichgewicht, welches den Temperaturhaushalt auf unserem Planeten erhält. Durch das Einbringen von mehr Treibhausgasen wird es in der Atmosphäre etwas wärmer. Das nennt man den Treibhauseffekt.


Der Treibhauseffekt ist ein natürlicher Prozess. Seit der industriellen Revolution stossen wir aber Treibhausgase in riesigen Mengen aus. Das Ausmass ist so gross, dass das Klima soweit verändert wird, sodass die üblichen Wettermuster gestört werden. Selbst eine Veränderung von ein paar Grad Celsius hat weitreichende Auswirkungen auf unsere Umwelt.


 

Die drei wichtigsten Treibhausgas-Quellen:


Fossiles CO2

Fossile Brennstoffe werden weitgehend für die Energie- und Wärmegewinnung verwendet. Gas- und Kohlekraftwerke leisten in vielen Ländern immer noch einen grossen Anteil der Stromproduktion. Öl in Form von Benzin, Diesel und Kerosin brauchen wir jeden Tag für Transporte.



Biogenes CO2

In vielen Ländern werden Nutzflächen durch Brandrodung von Waldflächen erschaffen. Durch den Brand wird CO2 freigesetzt, das über Jahrzehnte im Gehölz gespeichert war.






Methan

Noch nie zuvor hat die Menschheit Nutztiere wie Kühe oder Schweine in dem Masse gezüchtet, wie wir es heute tun. Wir ziehen zwar einen grossen Nutzen aus ihnen, aber ihre Haltung und ihre Verdauungsprozesse führen zu hohen Methanemissionen. Weitere Emissionen dieses Gases stammen aus Mülldeponien und der chemischen Industrie. Methan hat ein 25-mal höheres Erderwärmungspotenzial als CO2.



Weshalb PayGreen die Transaktionsgebühren für Unternehmen auf deren Treibhausgas-Bilanz basiert:

Kurz: Wir wollen die grosse Kaufkraft in ein ökologisches Anreiz-Tool verwandeln.


Wir berechnen die jährlichen Umweltauswirkungen durch eine Ökobilanzierung des Unternehmens in CO2-Äquivalenten und berechnen eine Transaktionsgebühr basierend auf diesen Emissionen. Grüne Unternehmen werden für ihre Bemühungen durch niedrigere Transaktionsgebühren belohnt. Wir erhoffen uns, dass dies für viele Unternehmen ein Anreiz sein wird, ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren.




37 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen